Logenarbeit

  • Die Arbeit in der Loge bedeutet Arbeit an sich selbst. Ziel ist die Weiterentwicklung der einzelnen im Hinblick auf Gedanken- und Glaubensfreiheit, Nächstenliebe und Toleranz. Diese Arbeit verlangt vor allem die gemeinsame Auseinandersetzung mit dem freimaurerischen Ritual und seiner Bedeutung, wobei jeder Maurer dies anders erlebt und sich selbst seinen Aufgaben stellt.
  • Außerhalb der Logen wird die Verwirklichung freimaurerischer Werte vom Einzelnen im öffentlichen Leben fortgesetzt. Entsprechend ihrer Einstellung zur Nächstenliebe betätigen sich die Logen oft karitativ. Freimaurer kämpfen gegen Gewalt, Willkür und Unterdrückung, innerhalb der Familie, im Berufsleben oder im Staat, große Logen betreiben mitunter ganze Krankenhäuser oder Altersheime.