Haben Freimaurer Probleme mit den Behörden?

Nur ein bekannt rechtsextremer Autor ist bisher auf die Idee verfallen, in einer Broschüre die Frage aufzuwerfen, ob die Freimaurerei eine verfassungsfeindliche Organisation sei und verboten werden müsse. Allem Anschein nach ist der Verfassungsschutz selbst bisher nicht auf einen solchen Gedanken gekommen, jedenfalls ist mir kein Fall bekannt, in dem sich einer der Dienste für die Freimaurerei interessiert hätte oder unsere Organisation gar in einem Bericht des Verfassungsschutzes aufgetaucht wäre. Man teilt dort wohl auch die Meinung von einem derart geheimen Bund nicht, die auch keineswegs zutrifft. Logen und Großlogen sind zumeist eingetragene Vereine, ihre Statuten und Organe sind im Vereinsregister eingetragen. Wären wir wirklich ein geheimer Bund, hätten Sie uns kaum im Internet gefunden.