Kann ich mein Gelöbnis auf die Thora ablegen?

Wir versprechen unsere Loyalität zum Bund der Freimaurer durch ein feierliches Gelöbnis, das uns so heilig sein sollte, wie in früheren Zeiten ein formeller Eid. Dieses Gelöbnis wird angesichts der drei „Großen Lichter“ der Freimaurerei geleistet, das sind Zirkel, Winkelmaß und das Buch der heiligen Gesetze. Letzteres hat rein symbolische Bedeutung. Dem einzelnen ist es überlassen, ob er in ihm ein religiös verpflichtendes Werk oder die allgemein verpflichtende Sittenlehre sehen will. Daher gibt es auch keine Probleme mit einem Austausch des Buches. In der Regel findet man die Schrift, die allgemein im kulturellen geographischen Umfeld der Loge die verbreiteteste Religion symbolisiert. In unserer Großloge ist es zum Beispiel die Bibel.