Rituale der Freimaurerei

Die Symbolik in der Freimaurerei dient dazu, den Brüdern möglichst anschaulich den Weg in die freimaurische Gedankenwelt zu weisen. Sie soll die Verinnerlichung der freimaurerischen Ideale erleichtern. Das, was wir Symbol nennen, könnte man auch die von uns angestrebte Veredelung des Charakters nennen. Dies soll zum gemeinsamen Wirken hinführen. So ist für jeden Bruder ein Symbol zwar in seiner Bedeutung etwas Ähnliches, doch durch die Arbeit am „Rauen Stein seiner Selbst“ verbindet jeder Bruder mit diesem Symbol etwas anderes. Symbole sind keine festgeschriebenen Regeln, sie sind vielmehr Denkanstöße, mit denen jeder Bruder seinen Weg zum Licht gehen muss. Freimaurerei ist kein Schulsystem, sie ist vielmehr eine Wissenschaft für das Kennenlernen der eigenen Person, das Ausmerzen von Fehlern und die Entwicklung zu einen besseren Sein.