Wem muss ein Freimaurer huldigen?

Die Freimaurerei ist als Wegbereiterin der Aufklärung  in erster Linie diesseitsbezogen. Den Begriff Esoterik verstehen wir im ursprünglichen Wortsinn (anders als dies heute irreführenderwesie verwendet wird) als Gegensatz zur Exoterik, also als Beschäftigung nach innen, mit dem eigenen Rauen Stein. Die Maurerei ist auch weder Religion noch Religionsersatz. Den Großen Baumeister sehen wir als Symbol, nicht als eine Personifizierung. Er steht dafür, dass wir neben der aufklärungstypischen Ratio die Existenz einer wie auch immer gearteten höheren Ordnung annehmen, der wir Respekt zollen. Damit kann ein Agnostiker leben und ein religiös gebundener Bruder wird ebenfalls keine Probleme damit haben, seinen persönlichen Gott an die Stelle des Großen Baumeisters zu setzen.